Das Neueste

Zu Besuch im Sommerlager im Melchtal

Wer hat seine "Maschine" besser im Griff? Dieser Frage wurde am letzten Sonntag auf den Grund gegangen. 

Einmal im Jahr besucht eine Delegation aus Love Ride Committee-Membern, Sponsoren und Freunden des Love Ride das Sommerlager für muskelkranke Kinder und Jugendliche. Dieses und weitere Ferienlager werden von der schweizerischen Muskelgesellschaft organisiert und zu einem beachtlichen Teil aus dem Love Ride-Erlös mitfinanziert.

Bei unserer Ankunft am Mittag gab es ein grosses "Hallo" und sofort wurden die verschiedenen Motorräder und Trikes begutachtet. Aber das Interesse war nicht einseitig, denn auch muskelkranke Kids haben meist einen Motor unter dem Hintern ;-).

Sofort stellte sich die Frage, wer seine "Maschine" besser im Griff hat… Und in dieser Hinsicht waren sich alle Motorradfahrer einig: Die jungen Rollstuhlfahrer haben ihre Maschinen sowas von im Griff!

Einige Committee-Member wollten es sich dann auch nicht nehmen lassen, die Elektro-Rollstühle zu testen, während die Kids eine Runde auf dem Trike geniessen konnten. Dabei konnte man viele strahlende Gesichter entdecken.

Zum Abschluss wurden beim gemeinsamen Grillieren die Erlebnisse ausgetauscht und ein wunderbarer Sonntag neigte sich dem Ende zu.

Fabrikbesichtigung bei Victorinox in Ibach

Am 23. Juni 2014 wurde das Committee Love Ride Switzerland zur Fabrikbesichtigung bei unserem langjährigen Sponsor Victorinox eingeladen.

Während der eineinhalbstündigen Tour konnten wir die einzelnen Produktionsschritte - vom Fräsen des Stahls bis zur Endfertigung der Messer - hautnah erleben. Sehr beeindruckend war die äusserst angenehme Betriebsatmosphäre sowie die Identifikation der gesamten Belegschaft mit dem Unternehmen - Victorinox ist Familie.

Für die tollen Eindrücke bedanken wir uns herzlich!


Diego Meyer (Victorinox) mit Committee Love Ride Switzerland (es fehlen: Nicole Höhl, Adrian Häggi, René Gebele, Patrik Wolf)

Der Love Ride bewegt

Bewegte Bilder sagen mehr als tausend Worte - ein Film mit Informationen und Eindrücken rund um den Love Ride. Gedreht wurde anlässlich des Love Ride 22 am 4. Mai 2014. Herzlichen Dank an den Regisseur.

Love Ride Switzerland - The Official Clip (long version)

Love Ride Switzerland - The Official Clip (short version)

 

Erinnerungen an den Love Ride 22

So schnell kann's gehen. Der Love Ride 22 ist schon vorbei. Zur Unterstützung der schönen Erinnerungen schalten wir jeweils die Fotos hier auf:
>Über Love Ride >Pictures


Die Medienbilder und der Medienbericht sind aufgeschaltet: hier klicken

22. Love Ride Switzerland: Wetterglück und Spendenfreude

Medienmitteilung vom 4. Mai 2014, 16.30 Uhr

Wenn das Wetter mitmacht, ist der Love Ride ein sicherer Wert. So auch dieses Jahr, bei der 22. Durchführung des europaweit grössten Bikeranlass‘ seiner Art. So rasch wie heute Morgen haben sich die Blöcke der zur Ausfahrt bereiten Bikes noch selten gefüllt: wer nach neun Uhr Einlass begehrte, musste sich im hinteren Drittel einreihen. Das Zelt vor der Bühne, die Getränke- und Essstände belebten sich zügig und das freut die Organisatoren.
Nach den jetzigen Schätzungen sind über den ganzen Tag über 6‘000 Motorräder auf Platz gewesen, 5‘000 davon auf dem Ride out, was der maximal zulässigen Zahl entspricht. Die Besucherzahl darf mit gut 10‘000 Love Ride-Fans zum guten Durschnitt gezählt werden. Mit diesem moderaten Publikumsauflauf zeigte sich die Stimmung auf Platz ähnlich wie letztes Jahr von derselben Seite, wie das Wetter, nämlich freundlich, friedlich und aufgeräumt. Dass dies die Spendenfreude anregt, weiss das Committee aus Erfahrung. Der Erlös des diesjährigen Love Rides dürfte auf deutlich über 400‘000 Franken zu liegen kommen.

Die vierte Zahl des Love Ride ist die wichtigste und da haben wir einen Rekord zu vermelden. Seit 22 Jahren werden muskelkranke und behinderte Menschen mit auf den Ride out genommen. Am Love Ride 22 liessen sich nicht weniger als 302 Betroffen dieses einmalige Vergnügen nicht nehmen. Das übertrifft deutlich die steigenden Zahlen der letzten Austragungen. Besonders erfreulich dabei ist, dass keiner der mobilitätsbehinderten Menschen zurück bleiben musste, jeder fand eine Mitfahrgelegenheit. Dafür danken wir von Herzen den Gespannfahrenden und jenen, die ihr Trike zur Verfügung stellten. Das ist nicht selbstverständlich und überhaupt nicht planbar. Umso mehr ist die Freude darüber gross.
Der 22. Love Ride geht zu Ende wie der Tag angefangen hatte, mit Freude in den Herzen, mit dem wunderbaren Gefühl, etwas Gutes getan zu haben und mit schönen Erlebnissen. Dabei ist wichtig zu wissen, dass dieser Anlass durch die Verwendung der gespendeten Mittel für Betroffene noch lange nachhaltig wirken wird. Der Vergabeausschuss des Love Ride wird schon bald zur ersten Sitzung zusammentreten und Gesuche bewilligen, die zur Entlastung von muskelkranken und behinderten Menschen und ihren Angehörigen beitragen werden.
Der Dank für diesen Verdienst gebührt den Besucherinnen und Besucher, den zahlreichen Helfenden, teilweise seit vielen Jahren dabei, den treuen Hauptsponsoren – Harley-Davidson, Viktorinox und Polo Motorrad Schweiz. –, den Co- und Dienstleistungssponsoren, Behörden und Gönner
Weitere Informationen über den Love Ride Switzerland, Sinn und Zweck der Veranstaltung, Fotos sowie die Erfolgsgeschichte sind zu finden auf dieser Website.
Kontakt:
Kurt Broger, Love Ride Switzerland Committee, Communications & Print
M 079 600 14 05, kurt.broger@loveride.ch

Situationsplan

Dübendorf
Dübendorf
Dübendorf Detailplan
Dübendorf Detailplan